EDC Ultralight

In diesem Artikel möchte ich das EDC (Every Day Carry) thematisieren. EDC ist eine mitlerweile weit verbreitete Darstellung des funktionalen Equipments, welches uns in unserem Alltag begleitet.

Wie der Name schon sagt handelt es sich um Dinge die jeden Tag vom Nutzer getragen werden um diesen in bestimmten Situationen und Tätigkeiten zu unterstützen.

Das ganze kann man wenn man so will in mehrere Ebenen unterteilen, was mir persönlich sehr gut gefällt. So kann man beispielsweise die absoluten Basics von eher spezieller Ausrüstung trennen und diese untereinander.

Hier geht es um die absoluten Basics.

Folglich stelle ich euch ein eher minimalistisches Setup vor, welches im Alltag wie auf Tour die absolute Basis darstellt und alle nötigen Bereiche welche ich denke in Anspruch nehmen zu können/müssen abdeckt.

1. Toolkit

SAMSUNG CAMERA PICTURES

1. Kalenji Gürteltasche

2. Opinel No.6 Messer

3. BIC Mini Feuerzeug mit ca. 50cm Panzertape umwickelt

4. Petzl e-Lite Stirnlampe

5. Lightmarker (Magnet mit grüner LED)

6. 1m Reepschnur 2mm mit Kordelstopper

7. Silva Minikompass

8. Erste Hilfe Set Mini

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Mit knapp 130g trägt es wirklich nicht auf und findet fast überall Platz.

Desweiteren ergänzt sich meine EDC durch Dinge die nahezu jeder in irgendeiner Form dabei hat.

2. Portmonaie

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Auf den Inhalt muss ich glaube ich nicht näher eingehen, im wesentlichen befinden sich hier drin Ausweise, Geld und sonstige Karten. Ich achte mitlerweile stark darauf keine unnötigen Kassenzettel und ähnliches zu horten sowie nicht zu viel Kleingeld anzuhäufen um das Portmonaie schlank und leicht zu halten. So fällt es auf Touren nicht zu sehr ins Gewicht, nimmt weniger Platz ein und bleibt übersichtlich. Als Backup habe ich in einem Kartenfach noch ein Faltmesser (Cardsharp).

Gemäß der Redewendung „One is none, two is one“ – habe ich somit ein Ersatzmesser wenn ich keinen zugriff auf das Toolkit habe. Mit seinen 14g vergisst man leicht, dass man es überhaupt dabei hat.

SAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURES

 

3. Biketool / Schlüsselbund

Beim Schlüsselbund Gewicht zu sparen ist natürlich nicht ganz so einfach. Zunächst hilft es sich auf die Schlüssel zu beschränken, die man wirklich jeden Tag braucht. Darüber hinaus lohnt es sich überflüssige Metallringe und Anhänger zu entfernen soweit man sich denn davon trennen möchte, so wird auch das Packmaß reduziert.

Den einzigen Anhänger den ich dabei habe ist das Leatherman Mako Ti – ein Fahrradwerkzeug aus Titan mit den nötigsten Funktionen um sein Fahrrad im Notfall warten zu können.

Da ich viel Fahrrad fahre, macht es für mich Sinn das Tool täglich dabei zu haben, desweiteren kann es natürlich auch an anderen Geräten eingesetzt werden. Die Bits kann man nach belieben auswechseln und somit seinen Einsatzbereich erweitern. Das Tool wiegt gerade mal 41g und ist daher kaum zu spüren. Der Vorteil beim tragen am Schlüsselbund ist, dass ich es nicht vergessen kann.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

4. Elektronik

SAMSUNG CAMERA PICTURES

1. I Phone 3GS

2. Samsung E1200

3. Phillips Kopfhörer SHE3000BK/10

SAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURES

Das Smartphone nutze ich für alle Internetaktivitäten mit einer kostenlosen Netzclub-Simkarte. Auf Touren dient es darüber hinaus als Navi, mit der App Forevermap habe ich die Möglichkeit Offlinekarten zu nutzen. Für die Routenfindung braucht man allerdings Internet. Nebenbei ist es natürlich noch Unterhaltungsmedium oder dient der Informationsbeschaffung im Alltag und auf Touren. Die Silikonhülle ist echt gold wert und hat meinem Smartphone schon unzählige male das Leben gerettet, sehr empfehlenswert.

Das Samsung ist ein reines Prepaid-Handy mit dem man eigentlich nur telefonieren kann. Es stellt ein Backup dar mit dem ich notfalls Telefonate führen kann und ist durch seine lange Akkulaufzeit im Gegensatz zum I Phone sehr zuverlässig. Mit 67g ist eines der leichtesten Handys mit diesem Funktionsumfang auf dem Markt.

Die Kopfhörer sind nichts besonderes, haben aber gute Klangqualität und sind sehr leicht. Preis/Leistung stimmt.

 

Zusammenfassung

Im Grossen und Ganzen ist das mein Ultraleicht-EDC. Ich denke im Vergleich zu konventionellen EDC’s schneidet es im Bezug auf Einsatzbereich und Gewicht ganz gut ab, auch wenn man mit dem Werkzeug keine Bäume fällen kann, so wie es bei manch einem anderen EDC den Anschein erweckt.

Das Setup habe ich so gut wie jeden Tag im Alltag und auf jeder Tour dabei, daher ist es mein Basis-EDC.

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Gesamtgewicht:  574g

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s